Erfolg beim Hans-Wild-Turnier

Während sich unsere U14-Mädchen bei der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft bewähren mussten, hat eine zweite Papenburger Delegation erfolgreich am 5. Hans-Wild-Turnier der SV Werder Bremen teilgenommen.

Bremen ist ein gutes Pflaster für die Papenburger: Nach der starken Leistung des Vorjahres konnte Sören Evering dieses Jahr in der Gruppe D mit 4.5 Punkten aus 5 Partien den ersten Preis gewinnen. Das war die beste Ausbeute aller Turnierteilnehmer, und mit diesem Turniererfolg befindet sich für ihn eine DWZ über der magischen 2000er Grenze in Reichweite!

In der E-Gruppe fand sich Marcel Baumann in einem sehr ausgeglichenen Turnierfeld mit 3.5 Punkten punktgleich mit dem Sieger bei schlechterer Feinwertung auf dem zweiten Platz wieder. Wie ausgeglichen diese Gruppe besetzt war, kann man an den ersten vier Plätzen ablesen: Sie unterscheiden sich nur durch einen halben Zähler und der Feinwertung.

In der Gruppe H spielten Josef Thomann und Kira Evering mit. Mit seinem zweiten Platz war Josefs Einstand in die Turnierwelt mehr als gelungen, seine aktuelle DWZ von 1475 spiegelt das wieder. Kira rundete dann den starken Auftritt der Papenburger Teilnehmer mit einem vierten Platz ab!

Artikel des Ausrichters zum 5. Hans Wild Turnier: https://www.werder.de/schach/aktuell/informationen/news/2019/int-20190916-buc/

Sören während der Partie
Sören während einer Partie

Andreea und Raisa in Brinkum erfolgreich

Bei der Jugendserie in Brinkum habenAndreea und ihre Schwester Raisa die Pokale für das beste Mädchen U8 und das beste Mädchen U14 nach Papenburg entführt.

Raisa musste in der Alterklasse U7/U8 gegen die durchweg älteren Schulkinder spielen und konnte dabei 3 Punkte in den sieben Partien erringen. Sie tritt in die Fußstapfen ihrer großen Schwester Andreea und wurde dafür mit dem Pokal des besten U8-Mädchens belohnt.

Andreea ist in der Altersklasse U14 angetreten, um sich auf die deutsche Ländermeisterschaft vorzubereiten. Als jüngste Teilnehmerin ihrer Gruppe beendete sie das Turnier auf Platz 4 bei 16 Teilnehmern. Mit dem Pokal für das beste U14 Mädchen ist sie bleibt sie Vorbild für Raisa.

von links: Andreea und Raisa

Offene Stadtmeisterschaft Runde 4

An der Tabellenspitze haben sich Verschiebungen zugunsten Ilie Vaduva und Ivan Popovici ergeben. Beide konnten sich auf die Podestplätze 2 bzw. 3 verbessern,. Wohl etwas überraschend war das Ergebnis der Partie von Ilie Vaduva der Alex Galas bezwingen konnte.

An der Tabellenspitze behauptet sich nach wie vor Ulrich Lippmann.

Spannend dürfte nun in der 5.Runde die Partie Ulrich Lippmann gegen Bernfried Brummer werden. Hier †reffen nun der mehrfache Stadtmeister der Vergangenheit gegen den Titelverteidiger aufeinander.

Vorerst aber ist Turnier-Pause wegen der Herbstferien. Am 23.Oktober geht es weiter.