Erfolg beim Hans-Wild-Turnier

Während sich unsere U14-Mädchen bei der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft bewähren mussten, hat eine zweite Papenburger Delegation erfolgreich am 5. Hans-Wild-Turnier der SV Werder Bremen teilgenommen.

Bremen ist ein gutes Pflaster für die Papenburger: Nach der starken Leistung des Vorjahres konnte Sören Evering dieses Jahr in der Gruppe D mit 4.5 Punkten aus 5 Partien den ersten Preis gewinnen. Das war die beste Ausbeute aller Turnierteilnehmer, und mit diesem Turniererfolg befindet sich für ihn eine DWZ über der magischen 2000er Grenze in Reichweite!

In der E-Gruppe fand sich Marcel Baumann in einem sehr ausgeglichenen Turnierfeld mit 3.5 Punkten punktgleich mit dem Sieger bei schlechterer Feinwertung auf dem zweiten Platz wieder. Wie ausgeglichen diese Gruppe besetzt war, kann man an den ersten vier Plätzen ablesen: Sie unterscheiden sich nur durch einen halben Zähler und der Feinwertung.

In der Gruppe H spielten Josef Thomann und Kira Evering mit. Mit seinem zweiten Platz war Josefs Einstand in die Turnierwelt mehr als gelungen, seine aktuelle DWZ von 1475 spiegelt das wieder. Kira rundete dann den starken Auftritt der Papenburger Teilnehmer mit einem vierten Platz ab!

Artikel des Ausrichters zum 5. Hans Wild Turnier: https://www.werder.de/schach/aktuell/informationen/news/2019/int-20190916-buc/

Sören während der Partie
Sören während einer Partie