Siegerehrung 2019

Die Papenburger Schachsaison 2019 ist beendet. Zum Abschluss wurde die Siegerehrung im Clubheim des Vereins vorgenommen. Pokale und Urkunden gab es für 3 Turniere.

Den Auftakt bildete die Vereinsmeisterschaft, die in 2 Gruppen nach DWZ getrennt wurde.

In Gruppe 1 krönte sich Alex Galas zum Vereinsmeister. Er nahm auch den begehrten Wanderpokal in Empfang, der neu ausgestellt werden musste. Er hatte die Trophäe im Vorjahr bereits zum 3. Mal gewonnen. Daher verbleibt er in seinem Besitz. Vereinsmeister der Gruppe 2 wurde Hermann Schmitz

Im Juni konnten alle Schachspieler ihr Können beim Paul Bemboom-Turnier beweisen. Bei diesem Turnier wurden 3 Gruppen eingeteilt nach Alter. Bei den Jüngsten nahm Eduard Klokgammer den Pokal in Empfang. In der mittleren Gruppe gewann Alex Galas seinen zweiten Siegerpreis, während sich bei den „Oldies“ Valerij Matis durchsetzen konnte.

Den Abschluss der Saison bildete die Offene Stadtmeisterschaft, die im September begann. Hier wird der Sieger in nur einer Gruppe ermittelt. Alex Galas verpasste seinen 3. Turniersieg. Er musste sich aufgrund der Feinwertung hauchdünn Ulrich Lippmann geschlagen geben, der kein Unbekannter ist und schon mehrmals in der Vergangenheit diesen Titel holte. Den dritten Podestplatz mit Pokal erkämpfte sich Bernfried Brummer.

Die Ratingsonderpreise für die besten der DWZ-Gruppen konnten Eduard Klokgammer, Richard Löwe und Ivan Popovici in Empfang nehmen.

Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr bei dieser Veranstaltung auch die Preisträger der Inklusionsgruppe geehrt. Mathias Schmitz war hier der glückliche Sieger. Josefa Hunfeld und Thomas Sangen folgten auf den Plätzen.

Nach dem obligatorischen Siegerfoto konnte, wer Lust darauf hatte, seine Spielstärke in einem Blitzturnier beweisen . Timo Schmitz gewann 6 von 7 Partien und holte sich den letzten Pokal des Abends. Joachim Feldmann und Eduard Klokgammer folgten auf den nächsten Plätzen mit je 5 1/2 Punkten. Den vierten Platz erreichte FriedhelmWalker. Turnierleiter Walter Stengl beendete den Schachabend mit der Übergabe des Blitzpokal an Timo Schmitz.

v.l. Mathias Schmitz, Bernfried Brummer, Valerij Matis, Eduard Klokgammer, Alex Galas, Joshua Pos, Turnierleiter Walter Stengl, Hermann Schmitz, Ulrich Lippmann