Erfolg bei Jugendserie in Lingen

Auch in diesem Jahr fuhren wir mit einem Dutzend Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 16 Jahren zum Nikolausturnier der Jugendserie in das Franziskusgymnasium nach Lingen. In sieben Runden mit je 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Runde wurden jeweils drei Siegerpokale pro Altersstufe und ein Pokal für das beste Mädchen ausgespielt.

In der Altersklasse U8 die fünfjährige Raisa Vaduva bereits ihre zehnte Jugendserie mit und errang mit vier Siegen einen beachtlichen 6. Platz von 14 Teilnehmern. Dabei wurde sie auch mit dem Pokal für das beste Mädchen ausgezeichnet.

In der Altersklasse U9 ging der Pokal für den dritten Platz an Björn Schlegel. Als Neuling bei der Jugendserie startete Jan Oliver Quant stark mit zwei Siegen und belegte am Ende Platz fünf. Der Shooting Star in dieser Altersklasse war allerdings Timon Schulte, der in allen Partien seine Gegner besiegte und mit dem Siegerpokal zurück nach Aschendorf fuhr.

In der Altersklasse U10 waren wir mit drei Jungen vertreten. Denis Armeanu, Laween Ayssa und Darius Clobanu spielten bei ihrer ersten Jugendserie gleich um die Pokale mit. Denis startete mit zwei Siegen, aber am Ende  des Turniers fehlte die Standfestigkeit, so blieb der vierte Platz. Bei Laween war es anders herum, er holte am Ende des Turniers seine Punkte und belegte den fünften Platz. Darius errang zwei Siege und konnte die ersten Erfahrungen sammeln.

In der Altersklasse U12 waren wir unseren erfahrenen SpielerInnen aus dem Liga-Betrieb unterwegs. Andrea Roncea sicherte sich den Pokal für den zweiten Platz bei 18 Teilnehmern. Johannes Ditz landete im mittleren Drittel und Laura Pech im unteren. Bei beiden fließen jetzt die Erfahrungen aus Lingen in das Schachtraining ein.

In der Altersklasse U14 gelang Julia Lenger gegen die spielstarken Jungen aus Nordhorn und Lingen der große Wurf: Nach einer Auftaktniederlage gegen den späteren Turniersieger erspielte sie fünf Siege in Serie und sicherte sich durch ein kluges Remis in der letzten Runde souverän den Pokal für den zweiten Platz.

In der Altersklasse U16 rundete Anna Rosenboom mit einem zweiten Platz die gute Bilanz unserer Schachjugend ab.

von links: Darius. Denis, Johannes, Jan, Laura, Raisa, Anna, Björn, Julia, Laween und Andreea